Mitgliederbefragung kommt

Mit dem Beschluss eine Mitgliederbefragung durchzuführen, werden auch die rund 4.500 CDU-Mitglieder im Hochsauerland Teil der Erneuerung nach der verlorenen Bundestagswahl. Dies erklärte der CDU-Kreisvorsitzende Matthias Kerkhoff, der an der Kreisvorsitzendenkonferenz in Berlin am Samstag teilgenommen hatte.
„Es war der große Wunsch der Basis, stärker beteiligt zu werden und deshalb freue ich mich über das eindeutige Ergebnis. Der oder die neue Parteivorsitzende braucht eine besonders große Akzeptanz innerhalb der Partei. Diese lässt sich in einer außerordentlich schwierigen Zeit nur durch die Beteiligung aller Mitglieder erreichen“, so Matthias Kerkhoff.
Zuletzt hatte es in einer Video-Schalte am Donnerstag mit den Ortsvorsitzenden und dem Kreisvorstand ein eindeutiges Stimmungsbild zugunsten einer Mitgliederbefragung gegeben, zuvor waren auch bereits Ortsverbände initiativ geworden.
Mit dieser Entscheidung wird ein neues Kapitel in der Beteiligung der Mitglieder aufgeschlagen, um verlorengegangenes Vertrauen wieder herzustellen. Die CDU brauche zudem noch in diesem Jahr personell Klarheit, schließlich stehe schon im Mai die Landtagswahl an.

© 2022 CDU Kreisverband Hochsauerland