Vielen Dank Patrick Sensburg

Insgesamt 12 Jahre hat Patrick Sensburg den Hochsauerlandkreis im Deutschen Bundestag vertreten. Mit der Konstituierung eines neuen Bundestags endet seine Tätigkeit. Im Rahmen des Kreisparteitages wurden zahlreiche Fotos mit Ausschnitten aus dieser Zeit gezeigt.
„Patrick Sensburg hat sich um unsere Region und ihre Menschen verdient gemacht. Er trägt einen großen Anteil an der guten Entwicklung unserer Region und hat sie hervorragend vertreten“, so Kreisvorsitzender Matthias Kerkhoff MdL. Er habe sich um schnelles Internet, Straßenbauvorhaben, wie die A46, die Organisation von Fördermitteln sowie um manches konkrete Problem von Bürgerinnen und Bürgern sowie Unternehmen gekümmert. All die Dinge, die im Verborgenen stattfinden und über die kein Aufhebens gemacht werde.

Matthias Kerkhoff führte weiter aus, dass der Schwerpunkt Sensburgs im Deutschen Bundestag in der Rechtspolitik mit Vorsitz im Ausschuss für Immunität, Wahlprüfung und Geschäftsordnung gelegen habe. Darüber hinaus befasste sich Prof. Dr. Patrick Sensburg intensiv mit dem Nachrichtendienst und der Verteidigungspolitik. Er war in den letzten Wahlperioden Vorsitzender des NSA-Untersuchungsausschusses, eine Tätigkeit, die ihn häufig in die Nachrichtensendungen gebracht hat. Als Präsident des Reservistenverbandes ist er kürzlich zum Oberst der Reserve durch die Bundesverteidigungsministerin befördert worden. Der Kreisvorsitzende sprach seine Gratulation aus.
Matthias Kerkhoff und der gesamte Kreisverband der CDU bedankten sich herzlich bei Patrick Sensburg für seine Dienste für die Region, die Menschen und die Partei. Als Abschiedsgeschenk überreichte er ihm einen Korb mit ortsüblichen Geschenken aus allen Städten und Gemeinden.

Bild: Claudia Metten
Bildunterschrift: Matthias Kerkhoff MdL, Hiltrud Schmidt, Volker Arens, Stefan Lange (stellvertretende Kreisvorsitzende) und Patrick Sensburg

© 2022 CDU Kreisverband Hochsauerland