Eine gute Mischung für die Kommunalwahl

240 Delegierte konnte der Kreisvorsitzende der CDU-HSK Matthias Kerkhoff MdL in der Schützenhalle in Bestwig-Velmede begrüßen. Trotz Corona-Maßnahmen war die Stimmung der Delegierten gut bei der Aufstellungs- versammlung der Christdemokraten. In den Zählpausen hatten die Abgeordneten, die zahlreich erschienen waren, die Möglichkeit ein Grußwort an die Versammlung zu richten. Staatssekretär Klaus Kaiser MdL, Prof. Dr. Patrick Sensburg MdB und Dr. Peter Liese MdEP berichteten aus ihren Parlamenten. Besonders freuten sich die Mitglieder, dass Friedrich Merz, der im Dezember für den Bundesvorsitz der CDU kandidieren wird, den Teilnehmern seine Sicht der derzeitigen Lage erläuterte.

Landrat Dr. Karl Schneider bewarb sich in seiner Rede erneut für das Amt des Landrats in der neuen Periode. Mit einem sensationellen Ergebnis von 92 % bestätigten die Delegierten seine Kandidatur als Landratskandidat der CDU Hochsauerland. Der Kreisvorsitzende Matthias Kerkhoff MdL gratulierte Dr. Schneider und freute sich auf eine weitere Zusammenarbeit mit ihm.

Alle Kandidatinnen und Kandidaten wurden auf Vorschlag der Stadt- und Gemeindeverbände gewählt. Unter den ersten 10 Kandidaten sind 50 % Frauen und 50% Männer sowie 3 JU-Mitglieder. Bis zum Platz 14 sind alle Städte und Gemeinden vertreten. Der Platz 15 geht als Reservelistenplatz nach Hallenberg (ohne eigenen Wahlbezirk).  Die Reserveliste wird angeführt von Ludwig Schulte Sundern, Hiltrud Schmidt Olsberg und Dr. Bernd Schulte Meschede. Die Kandidaten stellen wir Ihnen in den nächsten Tagen unter “Kommunalwahl” vor.

 

 

© 2022 CDU Kreisverband Hochsauerland