Land­rat Dr. Schnei­der wur­de mit 94% für eine erneu­te Land­rats­kan­di­da­tur wie­der gewählt.

CDU HSK schickt Land­rat Dr. Karl Schnei­der mit 94 Pro­zent ins Ren­nen
und stellt Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten für die Kreis­tags­wahl auf

Land­rat Dr. Karl Schnei­der ist von der CDU-Hoch­sauer­land mit 94 Pro­zent für eine erneu­te Land­rats­kan­di­da­tur gewählt wor­den. Ins­ge­samt votier­ten bei gehei­mer Wahl 222 Dele­gier­te für den Amts­in­ha­ber, 6 ent­hiel­ten sich, es gab 12 Nein-Stim­men.
„Das ist ein beein­dru­cken­des Ergeb­nis, die CDU im Hoch­sauer­land steht hin­ter ihrem Land­rat und freut sich auf einen enga­gier­ten Wahl­kampf“, so der CDU-Kreis­vor­sit­zen­de Mat­thi­as Kerk­hoff MdL.

Land­rat Dr. Karl Schnei­der hat­te in sei­ner Grund­satz­re­de deut­lich gemacht, Ideen aus der Mit­te der Gesell­schaft auf­zu­grei­fen und die­se in prag­ma­ti­sche Poli­tik für die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger zu über­set­zen: „Mit die­ser Poli­tik der Kon­ti­nui­tät spre­chen wir die Men­schen im Sauer­land an. Ob medi­zi­ni­sche Ver­sor­gung, Sicher­heit und Öffent­li­cher Nah­ver­kehr auf dem Land, ob Digi­ta­li­sie­rung und Bil­dung, vita­le zukunfts­fes­te Dör­fer oder auch gute Rah­men­be­din­gun­gen für Fami­li­en, Unter­neh­men und Beschäf­tig­te – für alle Poli­tik­be­rei­che haben wir kon­kre­te Vor­schlä­ge bereits umge­setzt oder ent­wi­ckeln sie kon­se­quent wei­ter. So gelingt es uns eine bewah­ren­de, mensch­li­che Poli­tik für alle Genera­tio­nen gera­de in schwie­ri­gen Zei­ten von Coro­na.“ Grund­la­ge dazu ist ein 20-Punk­te-Pro­gramm für die 20er Jah­re, mit dem die CDU im Sauer­land in den nächs­ten Wochen um Stim­men bei den Wäh­le­rin­nen und Wäh­lern wer­ben will.