CDU-Kreis­tags­frak­ti­on ver­ab­schie­det lang­jäh­ri­ge Mitglieder

Die CDU-Frak­ti­on im Kreis­tag des Hoch­sauer­land­krei­ses hat in Schmal­len­berg-Sel­ling­hau­sen zwölf ehe­ma­li­ge Frak­ti­ons­mit­glie­der ver­ab­schie­det, die bei der Kom­mu­nal­wahl im ver­gan­ge­nen Jahr nicht erneut in den Kreis­tag ein­ge­zo­gen sind. Vor den Mit­glie­dern der alten sowie der neu­en Frak­ti­on hielt der Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de Lud­wig Schul­te eine Rede, in der er das Enga­ge­ment der aus­ge­schie­de­nen Mit­glie­der wür­dig­te: „Sie haben sich in den ver­gan­ge­nen Jah­ren mit gro­ßem Enga­ge­ment für den Hoch­sauer­land­kreis ein­ge­bracht und dafür möch­ten wir uns bei Ihnen herz­lich bedan­ken.“ Vor Ort war auch der CDU-Kreis­vor­sit­zen­de Mat­thi­as Kerk­hoff MdL, der den Dank der CDU-Kreis­par­tei über­brach­te und ergänz­te: „Von Ihren Erfah­run­gen, die Sie durch Ihr Enga­ge­ment in der Kreis­po­li­tik über vie­le Jah­re und oft sogar Jahr­zehn­te erwor­ben haben, kann die CDU auch wei­ter­hin profitieren.“

Die aus­ge­schie­de­nen Mit­glie­der sind:

Alt­kreis Arns­berg: Aus Arns­berg sind die vier Kreis­tags­mit­glie­der Ulla Beck­mann, Lud­ger Maas, Sascha Walen­ta und Wil­ly Will­mes aus dem Kreis­tag aus­ge­schie­den. Ulla Beck­mann war seit 1994 Mit­glied im Kreis­tag des Hoch­sauer­land­krei­ses und war seit 2009 drit­te stell­ver­tre­ten­de Land­rä­tin. Sie hat sich zuletzt unter ande­rem in der Kom­mis­si­on „Unser Dorf hat Zukunft“ ein­ge­bracht. Maas und Will­mes gehör­ten dem Kreis­tag jeweils seit 2009 an. Sie haben als Vor­sit­zen-der des Betriebs- bzw. des Umwelt­aus­schus­ses die jewei­li­ge Fach­po­li­tik der letz­ten Jah­re ent­schei­dend mit­ge­prägt. Sascha Walen­ta war 2011 in den Kreis­tag nach­ge­rückt. Er hat sich ins­be­son­de­re in den Bau­kom­mis­sio­nen der ver­gan­ge­nen Jah­re her­vor­ge­tan und wirkt auch wei­ter­hin als Sach­kun­di­ger Bür­ger im Bau­aus­schuss mit. Aus Sun­dern ist Vol­ker War­gin aus­ge­schie­den, der seit 2004 Mit­glied im Kreis­tag war und sich unter ande­rem im Umwelt- und Kul­tur­aus­schuss ein­ge­bracht hat.

Alt­kreis Mesche­de: Aus Mesche­de sind Fer­di Len­ze und Paul Noe­ke aus dem Kreis­tag aus­ge-schie­den. Fer­di Len­ze war seit 1994 Mit­glied im Kreis­tag. Dort hat er sich vor allem als Vor­sit­zen­der des Gesund­heits- und Sozi­al­aus­schus­ses sowie zuletzt auch als ers­ter stellv. Land­rat ein­ge­bracht. Paul Noe­ke aus Frei­enohl gehör­te dem Kreis­tag seit 2014 an und enga­gier­te sich ins­be­son­de­re im Umwelt- und Schul­aus­schuss. Aus Schmal­len­berg sind mit Paul Her­mes, Wolf­gang Schür­mann und Johan­nes Trip­pe gleich alle drei ehe­ma­li­gen Mit­glie­der aus­ge­schie­den. Paul Her­mes war seit 1999 Mit­glied im Kreis­tag und enga­gier­te sich ins­be­son­de­re im Wirt­schafts- und Umwelt­aus­schuss sowie in tou­ris­ti­schen Gre­mi­en. Wolf­gang Schür­mann war seit 2009 Kreis­tags­mit­glied und war unter ande­rem Mit­glied im Kul­tur- und Schul­aus­schuss. Johan­nes Trip­pe war bereits von 2004 bis 2009 und nun wie­der seit 2014 Mit­glied im Kreis­tag. In bei­den Peri­oden hat er sich in zahl­rei­chen Aus­schüs­sen und Gesell­schaf­ten eingebracht.

Alt­kreis Bri­lon: Aus Bri­lon gehör­te Sieg­fried Schrä­jahr dem Kreis­tag seit 2009 an. Er hat sich vor allem im Kul­tur- und Schul­aus­schuss enga­giert. Tho­mas Schrö­der aus Mars­berg war seit 2014 Mit­glied des Kreis­ta­ges und gehör­te dem Umwelt- und dem Schul­aus­schuss an. Als Bür-ger­meis­ter von Mars­berg bleibt er der kom­mu­na­len Fami­lie erhalten.

Die Ver­ab­schie­dung wur­de in die­sem Som­mer nach­ge­holt, da sie auf­grund der Coro­na-Pan­de­mie im ver­gan­ge­nen Herbst nicht statt­fin­den konn­te. Selbst­ver­ständ­lich wur­den die Coro­na-Hygie­ne- und 3G-Regeln eingehalten.

Bild­be­schrei­bung (v.l.): CDU-Kreis­vor­sit­zen­der Mat­thi­as Kerk­hoff, MdL, Paul Noe­ke, Wolf-gang Schür­mann, Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der Lud­wig Schul­te, Sascha Walen­ta, Sieg­fried Schrä­jahr, Fer­di Len­ze, Wil­ly Will­mes, Johan­nes Trip­pe, Land­rat Dr. Karl Schnei­der, Paul Her­mes und Tho­mas Schrö­der. Es fehl­ten Ulla Beck­mann, Lud­ger Maas und Vol­ker Wargin.