• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Wiederwahl bei der Frauenunion

Bei der letzten Mitgliederversammlung der Frauen Union der CDU des Hochsauerlandkreises wurde die bisherige Vorsitzende, Annemarie Schüngel, mit 97 Prozent wiedergewählt. 

Mit ihr im Vorstand sind ihre Stellvertreterinnen Anette Risse, Gisela Quick und Eva Wünsche, die Schriftführerin Manuela Köhle (Vertreterin: Helene Schulten), Pressereferentin Gisela Wilms (Vertreterin Silke Lensing) und 23 Beisitzerinnen.


Allen gratulierte der Gastredner  Patrick Sensburg herzlich. Im Anschluss an die Wahlen berichtete Sensburg über den aktuellen Stand der Regierungsbildung. Er bedauerte in diesem Zusammenhang das Ausscheiden der FDP aus den Koalitionsverhandlungen. Auch für ihn sei das Nein der Liberalen überraschend gekommen, da die Gespräche seiner Meinung nach sehr konstruktiv gewesen seien. Im Verlauf der Diskussion stellte sich Sensburg den Fragen der Damen, die sich über den derzeitigen Schwebezustand in Berlin besorgt zeigten und rasche Erfolge anmahnten.


Als weitere Referentin hatte der Vorstand der Frauen Union Silke Hillebrand eingeladen. Die Regionalleiterin des Verbandes deutscher Unternehmerinnen berichtete von den Anfängen dieser Vereinigung, die 1954 von Käte Ahlmann gegründet wurde. Bis zum heutigen Tag schließen sich dort die weiblichen Führungskräfte von Unternehmen aller Branchen und Größen zusammen. Ein sichtbarer Erfolg ihrer bisherigen Arbeit war das W 20 (women 20) Treffen innerhalb des G 20 Gipfels. Mit Trump Tochter Ivanka, Königin Maxima der Niederlande , Christine Lagarde und Bundeskanzlerin Angela Merkel konnte die Präsidentin Stephanie Bschorr einflussreiche Frauen begrüßen. Alle verfolgen das Ziel, die gleichberechtigte wirtschaftliche Teilhabe von Frauen voranzubringen. Der Spruch der Gründerin habe auch in der heutigen Zeit noch Gültigkeit: „Ob mir ein Mann in der Straßenbahn seinen Platz anbietet, ist mir egal – er soll mir einen Platz im Aufsichtsrat anbieten.“ Die Mitglieder der Frauen Union und die Vertreterin des Verbandes sind sich darüber einig, dass nur ein gut funktionierendes Netzwerk dazu führt, ein Gleichgewicht zwischen den Geschlechtern auf politischen und wirtschaftlichen Ebenen herzustellen.

© CDU Kreisverband Hochsauerland 2018